Après Soleil

Best of MASKéNADA and friends“ heißt sowohl der Slogan wie auch das Konzept des großen Festes, bei dem wir die Projekte unserer Vereinigung und ihrer Künstler Revue passieren lassen und die Besucher einen Blick auf unsere zukünftigen Inszenierungen werfen können.

27. September 2003
im Centre Culturel ‘Wiirtspesch’ in Kopstal

Bei der zweiten Ausgabe von Après-Soleil bestimmte das Thema ‘Orient Bazar’ das Programm und die Dekoration, wobei zahlreiche Überraschungen geboten wurden (Henna-Tattoos, World Cuisine, Orientalisches Zelt, Chill Out …). Die zweite Veranstaltung voller Entdeckungen dieser Art hatte mehr als dreißig Künstler vereint, die ein mit klassischer Musik, Jazz, Rock und Weltmusik, Videovorführungen und Tanz gespicktes Programm boten.

Featuring: ‘Alice under Ground’-Orchestra mit Sarah Cattani, Paulo Cardoso, George Letellier, Lisa Berg, Lauret Hoffmann, Jorsch Kass, Alain ‘Cookie’ Koch, Vania Lecuit, Benoît Martiny, Serge Tonnar
‘SHQRURX’, interdisziplinäres Videoprojekt mit Emre Sevindik, Gianfranco Celestino, Tanja Frank
Zap Zoo
Klassische Musik mit Lisa Berg, Vania Lecuit, George Letellier
Chanson mit Claudine Muno & Sandra Cifani
‘Luma Luma’ mit Lex Gillen & Mike Schuh
Sascha Ley’s Jazz Express
Tanzsoli von Annick Pütz und Gianfranco Celestino
Märchenhafte Reise mit Véronique Lasar
Aphrodisia-Bar
DJ Sunshine und vieles mehr