5. Internationale Marionetten Theater Festival

21.-23. Mai 2010 in Tadler (Toodler)

Künstlerische und technische Leitung:
Nathalie Wahl, Yo Cestroni

Am Pfingstwochenende herrscht in dem pittoresken Dorf Tadler, im Naturpark Obersauer, Festivalstimmung. Insgesamt 16 Kompanien von internationalem Ruf bescheren Groß und Klein, Jung und Alt unvergessliche Momente. Tadlers Scheunen, Gassen, und auch die kleine Kirche, werden in außergewöhnliche Spielstätte verwandelt, in denen man die fantastische Welt des Marionettentheaters durch das Spiel charaktervoller und zärtlicher Figuren entdecken kann. Das Festival wartet mit einer Fülle an Darbietungen und einer Vielfalt an Genres auf. Es werden sowohl traditionelle Stücke, wie Die Bremer Stadtmusikanten von der Kompanie Laku Paka, als auch neue Kreationen, wie zum Beispiel C'est la lune qui me l'a dit von der Kompanie Créature, präsentiert. Von der sorgfältigen Fadenmarionette bis hin zum riesigen Schnickschnack-Dekor sind alle Kreationen auf ihre Art und Weise einzigartig und faszinierend.

Den Möglichkeiten des Marionettentheaters scheinen keine Grenzen gesetzt, gerade die Unterschiedlichkeit der Aufführungen machte den besonderen Reiz des Festivals aus. (...) Von diesem Festival kann man nur begeistert sein.
(Tageblatt)

(...) entsteht eine Bühnenmagie, die kein 3D-Effekt im Großraum-Kino zu erreichen vermag. Das alles in grandioser Kulisse, zu infernalisch genialer Musik. Großes Theater. (...) Eine Neuauflage ist dringend erwünscht.
(Lëtzebuerger Journal)

In Tadler spazierte man von Highlight zu Highlight, alle Stücke des diesjährigen Marionettentheaterfestivals waren von ausnehmend guter Qualität. Ein wirklicher Genuss!
(D'Lëtzebuerger Land)