Sascha Ley : Travelling Light


Moderner vokaler Jazz

CD Release: 3. Februar 2007, Kulturfabrik Esch

Live vorgestellt unter anderem auf Festivals und in Clubs in Belgien,
der Schweiz, Luxemburg, Deutschland, Indien und Großbritannien

Leichtfüßig und mit weitem Horizont bewegt sich Sascha Ley durch den Jazz, mit eleganten Abstechern zu World Music, freier Improvisation, Chanson und experimentellen Gesangstechniken.
Unter viel Beifall erscheint 2007 ihr Jazzalbum Travelling Light. Dass sie als Interpretin poetischer Eigenkompositionen mit Leichtigkeit zwischen verschiedenen Welten wandert, soll ihr Publikum nicht verwundern - in Saarbrücken geboren, in Luxemburg, Amsterdam und Mumbai/ Indien ausgebildet, 2005 auf der Berlinale als European Shooting Star ausgezeichnet, ist Vielseitigkeit für die charismatische Sängerin und Schauspielerin selbstverständlich. Eine der meistversprechenden Jazzformationen aus Luxemburg.

Eine unbedingt empfehlenswerte Einspielung.
(Volker Doberstein, Jazzpodium März 07)

Saschas reiche, warme Stimme und die Klarheit der Produktion verleiht all ihren Liedern eine wundervolle Tiefe und Schönheit.
(352culture)

Vom Songtext bis zu den Arrangements stimmt hier einfach alles.
(Tageblatt)

Ein reifes Album, persönlich und poetisch zugleich.
(Luxemburger Wort)



Sascha Ley (Gesang & Kompositionen)
George Letellier (Klavier)
Marc Demuth (Kontrabass)
Benoît Martiny (Schlagzeug)
Anne Kaftan (Sopransaxophon, Bassklarinette)
Joachim Badenhorst (Klarinette, Bassklarinette) - auf der Aufnahme
Johannes Müller (Klarinette, Sopran- und Tenorsaxophon) - im Konzert