Annick Sinner

Annick wird 1975 in Luxemburg geboren und absolviert nach dem Abitur (Schwerpunkt Kunst) ein pädagogisches Studium. Seit 1998 arbeitet sie als Lehrerin in der Früherziehung in Tetingen.
Seit 2002 illustriert sie Kinder- und Jugendbücher, unter anderem zu Texten von Michel Clees, Jean-Paul Endré, Irma Krauß und Guy Rewenig. 2010 entsteht der Wunsch, sich bei der Darstellung von Geschichten- und Märchenwelten nicht nur auf Papier und Leinwand zu beschränken. Sie startet ihr erstes Projekt im Bereich des Figurentheaters mit der Adaptation des klassischen Märchens Rotkäppchen in luxemburgischer Sprache.
Weitere Projekte : Mir feelt EPPES, d'Prinzessin op der Ierz, De Ramplassang (Stuedtheater), Däumelinchen (Tohu-Bohu Theater).

Annick est née en 1975 au Luxembourg et poursuit des études pédagogiques après l'examen de fin d'études secondaires (section artistique). Depuis 1998 elle est institutrice de l'éducation précoce à Tétange.
Depuis 2002 elle illustre des livres d'enfants, entre autre pour les auteurs Michel Clees, Jean-Paul Endré, Irma Krauß et Guy Rewenig. En 2010 elle ne se limite plus à des illustrations sur papier ou toile. Elle commence à développer des projets de théâtre d'objets avec l'adaptation du comte classique Le petit chaperon rouge en langue luxembourgeoise.
Autres Projets : Mir feelt EPPES, d'Prinzessin op der Ierz, De Ramplassang (Stuedtheater), Däumelinchen (Tohu-Bohu Theater).